Nach ein paar Tagen zuhause ging es für mich nach Lahti zum Weltcup. Ich trat im Sprint und über die 15km skating an.

Der Sprint

Eigentlich fühlte ich mich noch in guter Form. Die Strecke in Lahti kam mir leider überhaupt nicht entgegen. Flach, ohne gröbere Schwierigkeiten und relativ kurz. Ich verschlief den Start und für mich kam das Ziel viel zu früh. So belegte ich enttäuscht den 67 Rang.

Die 15km skating

Bei sehr tiefen Bedingungen lief ich ein gutes Rennen. Ich fand ein konstantes Tempo,ich versuchte zwar über das Limit zu gehen leider fehlte mir etwas die Energie mich voll auszubelasten. Ich konnte aber trotzdem ein respektables Ergebnis mit Platz 52 abliefern. 47sec auf die Weltcuppunkte , 10 sec auf die besten im Continental Cup geben Selbstvertrauen für die letzten Rennen der Saison.

Zusammen gefasst war das Wochenende den Umständen eigentlich zufrieden stellend. Die Tage vor Lahti waren ja doch etwas turbulent als österreichischer Langläufer.

Euer Max

Latest News