Mit dem positiven Schwung der Herbsttests ging ich in die letzte Vorbereitungsphase. Die letzten Tests im Oktober zeigen, dass ich im Training den richtigen Weg gefunden hab.  In den vergangenen Wochen legte ich den Schwerpunkt im Training auf das langlaufspezifische Training und Höhentraining.  Den Umfang im Training versuchte ich so hoch wie möglich zu halten um die Grundlage weiter zu stabilisieren, doch standen auch viele harte und wettkampfspezifische Einheiten am Programm. Von langen Schwellentrainings bis zu harten Sprinttrainings brachte ich alles in meinen Trainingsplan unter. Die zwei Höhenaufenthalte in Livigno konnte ich perfekt nutzen um mich in Form zu bringen. Beim 2ten Höhenaufenthalt fand ich tiefsten Winter vor. Dieses Jahr zog ich Livigno dem hohen Norden vor, um Schneetraining und Höhentraining perfekt zu kombinieren.  Der Formaufbau läuft perfekt nach Plan und ich hoffe, dass jetzt bald der Winter überall Einzug hält, damit ich in den kommenden 2 Wochenenden  mich mit den ersten Rennen für die Weltcuprennen im Dezember empfehlen und in Form bringen kann.

Mein Körper ist gerüstet für den kommenden Winter.  Nur einzig die Suche nach einem Kopfsponsor ist bis jetzt noch erfolglos geblieben.

Euer Max

Latest News