Direkt nach der Staatsmeisterschaft stand die Militärweltmeisterschaft in Annecy am Programm.

Bei extrem tiefen Loipenverhältnissen und starken Teilnehmerfeld wurde ich zusammen mit Bernhard Tritscher Vizemilitärweltmeister im Teamsprint. Ich lief ein gutes Rennen obwohl ich die 30 km und die 14 stündige Anreise schon noch in Beinen merkte.

Zwei Tage später stand ein 15km Einzelstart am Programm. Ich konnte mich auf Platz 19 klassieren und in der Teamwertung (Dürr,Hauke, Tritscher) Platz 3 belegen. Somit konnte ich bei meiner ersten Militärwm gleich zwei Medaillen gewinnen. Zwei wirklich tolle Erfolge zum Saisonabschluss. Auch das Rahmenprogramm der Militärwm hatte einiges zu bieten und dann noch zwei mal zur Siegerehrung zu dürfen war mehr als ein Erlebnis

Jetzt stehen einmal ein paar Tage Regeneration am Programm um die Akkus wieder aufzuladen und dann geht es in Galtür noch einmal zur Sache und dann beginnt die Vorbereitung auf die nächste Saison.

Euer Max

Latest News