Staatsmeisterschaften 2013

Am vergangenen Wochenende fanden in Villach die Staatsmeisterschaften im Sprint, über 10kmund in der Verfolgung statt. Ich nahm am Freitagabend am klassisch Sprint teil und und am Samstag über die 10km im klassisch Stil. Nach dem Trainingsblock freute ich mich wieder auf einen Renneinsatz um wieder in Schwung zu kommen,denn nächste Woche bekomm ich wieder die Chance im Weltcup an den Start zu gehen.

Staatsmeister im Sprint 2013

Ohne große Erwartungen startete ich in den Prolog doch schon nach wenigen Metern merkte ich dass ich mich wirklich sehr gut fühle und konnte mir so überlegen die schnellste Prologzeit holen. Ohne gröbere Probleme absolvierte ich das Viertel – und Halbfinale und konnte somit Kräfte für das Finale sparen.

Im Finale setzte ich meine Attacke sofort nach dem Start. Mit Erfolg schon nach 200 Meter konnte ich mich von meinen Kontrahenten absetzen und einen überlegenen Sieg herauslaufen.Ein toller Wettkampftag beziehungsweise Wettkampfabend fanden ja die Heatläufe unter Flutlicht statt.

Das 10km Rennen

Nach nur 15h Pause zwischen Sprintfinale startet ich mit schweren Beinen in das Rennen und wie eigentlich erwartet fehlte mir am Beginn des Rennens die nötige Spritzigkeit. Im weiteren Rennverlauf profitierte ich vom Windschatten des heutigen Siegers Berhard Tritscher und konnte mit einem guten Finish noch den 4 Platz belegen. Als bester derjenigen, die im Sprint an den Start gingen trat ich die Heimreise an und bereite mich nun auf den Weltcup in Davos vor.

Latest News