Weltcup in Nove Mesto

Ja schnell zusammen gefasst mein erstes Weltcupwochenende war eine Lehrstunde. Beim Einzelsprint konnte ich leider nicht daszeigen was in mir steckt. Ich fand überhaupt nicht ins Rennen und verfehlte mein Ziel mit Platz 57 somit klar.

 Teamsprint

Am nächsten Tag beim Teamsprint in der klassischen Technik konnte ich schon eine viel bessere Leistung erbringen aber leider reichte es zusammen mit meinem Teamsprintpartner Bernhard Tritscher leider nicht fürs Finale aber für mich war es allemal ein guter Vergleich zur Weltspitze. Vor allem meine Einzelzeiten zeigen dass ich sicher gut in Form bin obwohl ich sagen muss dass sicher noch Luft nach oben ist. Jetztbleibe ich mit dem Team vor Ort in Nove Mesto bevor es dann am Donnerstag nach Polen zur nächsten Weltcupstation geht bei der ich am Sonntag den Massenstart über 15km klassisch bestreiten werde.

Meine ersten Weltcuppunkte sind weiterhin mein großes Ziel.

Euer Max

Latest News